Lange brodelte es in der Gerüchteküche, doch nun ist es Gewissheit und die meisten Metalcore-Fans sowie Freunde wuchtiger Gitarrenmucke dürfen vor Freude im Dreieck springen. Denn die Ikonen des Metalcores sind nach sechs Jahren und vielen düsteren Wolken zurück. Mit dem neuen Song „My Own Grave“ samt Musikvideo, in dem sie auch wirklich gar nichts an alten Stärken missen lassen. Vor allem scheint Tim Lambesis nach seiner „Auszeit“ wieder voll im Saft zu stehen.

„My Own Grave“ sprüht nur so vor Energie, Wut und Melodie, dass man recht sicher sein kann, dass As I Lay Dying dem aktuell uninspirierten Metalcore wieder neues Leben einhauchen könnten. Natürlich wird bei diesem Comeback auch fleißig im weiten Rund diskutiert. Viele erinnern sich schließlich noch daran, weshalb Lambesis diese lange „Auszeit“ hatte. 2014 wurde er zu sechs Jahren Haft verurteilt, da er einen Auftragskiller auf seine damals frisch geschiedene Frau angesetzt hatte. Im Dezember 2016 durfte er aber vorzeitig aus dem Gefängnis raus. Seitdem ließ Lambesis immer wieder durchklingen, dass es ein Comeback mit As I Lay Dying geben könnte.

Natürlich kann jeder für sich selbst entscheiden, ob er Lambesis eine zweite Chance geben möchte – hat denn nicht fast jeder eine verdient? Seine Band hat ihm definitiv eine gegeben und so stehen sie alle zusammen in der Originalbesetzung wieder hinter dem Mikro und präsentieren mit „My Own Grave“ einen astreinen Metalsong, der auf Großes hoffen lässt. Die Fans feiern dieses Comeback jetzt schon, zumindest, wenn man sich den Ansturm auf das neue Musikvideo anschaut. Wir sind gespannt, was nun folgt und wann ihr siebtes Studioalbum nach der 2012er Hammerplatte „Awakened“ angekündigt wird!