Studie: So stellen sich deutsche Männer ihre Traumfrau vor – Die Frage nach der Traumfrau treibt Männer seit Menschengedenken um. Das gilt übrigens im Umkehrschluss auch für die Frau. Die Dating-Plattform „Erobella“ ist der Frage nachgegangen, wie denn nun die Traumfrau des Mannes in Deutschland ausschaut.

In einer umfangreichen Datenanalyse, basierend auf internen Nutzerdaten, veröffentlichte man nun das Ergebnis, auf welchen Typ Frau Männer stehen. Insgesamt wertete „Erobella“ 2,7 Millionen Datenpunkte aus, wobei die Analyse auf ein handfestes Ergebnis kommt. Demnach wird das allgemeine Klischee bedient, wonach Männer eher auf Frauen mit blonden Haaren stehen.

Blondinen und große Brüste bevorzugt

Denn die Auswertung von „Erobella“ ergab, dass ganze 57 Prozent der deutschen Männer Blondinen bevorzugen. Immerhin 22 Prozent stehen auf rothaarige Frauen, egal ob gefärbt oder Natur. Es folgen Frauen mit schwarzen Haaren, für die sich 13 Prozent der Männer entschieden. Nur 8 Prozent der Männer hegen derweil eine Vorliebe für Frauen mit brünetten Haaren.

Was die Brustgröße der Traumfrau betrifft, wünschen sich die meisten Männer Frauen mit großen Brüsten. So gaben 37 Prozent an, Brüste mit einer D-Körbchengröße zu favorisieren. Ganze 34 Prozent hegen derweil beim weiblichen Gegenüber eine Vorliebe für Doppel-D. Lediglich 17 Prozent bevorzugen eine Frau mit kleinem oder sehr kleinem Busen.

Den perfekten Busen gibt es nicht

Erobella“ wies aber generell darauf hin, dass es den perfekten Busen am Ende nicht gebe. Laut der Dating-Plattform kommen selbst Biologen und Mediziner zum Schluss, dass „die optimale Brustgröße äußerst individuell ist.“

Auch in Bezug auf die sexuellen Vorlieben der Männer liefert die Analyse einige interessante Daten. Auch wenn „Erobella“ erklärt: „Hinsichtlich ihrer erotischen Vorlieben sind Männer sehr viel komplexer, als viele vielleicht vermuten würden.“ Diesbezüglich liegt zwar die „Doppel-Penetration“ bei den Sexfantasien auf dem ersten Rang, aber etliche „zärtliche Praktiken“ sind ebenfalls weit oben zu finden. 

Natürliche Behaarung im Intimbereich favorisiert

Darüber hinaus ging man ebenfalls der Frage bezüglich der Intimbehaarung nach. Hierbei gaben ganze 50 Prozent an, auf eine natürliche Behaarung im Intimbereich zu stehen. Nur 27 Prozent bevorzugen eine Komplettrasur, gefolgt von 12 Prozent bei der Teilrasur und 11 Prozent, die auf getrimmtes Intimhaar stehen.

Quelle: erobella.com