Unsicher im Netz: Die beliebtesten Passwörter der Deutschen – Es bedarf freilich keines IT-Studiums, um zu wissen, dass man sich mit einem simplen Passwort im digitalen Milieu angreifbar macht. Und doch lautet das beliebteste Passwort der Deutschen nach wie vor „123456“.

Dies geht aus einer Auswertung des Hasso-Plattner-Institutes hervor. Bereits im Vorjahr hatte „123456“ das Ranking angeführt. Es dürfte von daher kaum überraschen, dass die Zahl der Datenlecks auf ein Rekordhoch kletterte.

Wie der Direktor des Instituts, Christoph Meinel, erklärte, sei auch der Diebstahl digitaler Identitäten erneut angestiegen.

Zwar gebe es im Netz keine absolute Sicherheit, dennoch müsse man seine persönlichen Daten bestmöglich schützen. Meinel zufolge gehöre dazu eben auch „die Wahl von langen individuellen und komplexen Passwörtern.“ Ein Rat, den auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nicht müde wird zu wiederholen.

Dennoch wählen viele Deutsche viel zu einfache und nicht individuelle Passwörter.

So landete neben dem Spitzenreiter „123456“ das einfach zu durchschauende „passwort“ auf Rang zwei. Platz drei geht an „12345“. Ebenfalls im Ranking der beliebtesten Passwörter fanden sich simple Wörter wie „hallo“, „Schatz“, „basteln“ und „berlin.“

Quelle: bild.de