Immer dasselbe mit den sozialen Medien: Wann immer eine neue Hit-Serie oder ein Blockbuster im Gespräch ist, benötigt man seine ganze Aufmerksamkeit, um sich vor Spoilern zu schützen. Facebook plant ein neues Feature, um damit Schluss zu machen. „Keyword Snooze“ nennt sich das Ganze und ist bei einem kleinen Prozentsatz ausgewählter Nutzer bereits in der Erprobungsphase.

Damit will das soziale Netzwerk seine Nutzer vor den neuesten Spoilern zu absoluten Serienhits wie „Westworld“ oder „Game of Thrones“ bzw. den Filmen aus dem Marvel-Kinouniversum bewahren: Denn mit dem „Keyword Snooze“ könnt ihr, wenn alles so klappt, wie sich die Facebook-Entwickler das vorstellen, euren Feed einfach schützen. Ihr legt kurzerhand ein Schlüsselwort fest, dass von dem Netzwerk gesperrt wird.

Posts von Seiten und Gruppen sowie Leuten, die es verwenden, werden euch nicht mehr angezeigt und wie ein Wecker auf „Snooze“ gesetzt – der FB-Schlummermodus hält ab dann 30 Tage an, bevor ihr das Wort abermals „sperren“ könnt. Werbung soll davon allerdings nicht betroffen sein. Das Feature soll in den kommenden Wochen laut „Entertainment Weekly“ nach und nach an Millionen Nutzer ausgerollt und an ihre Profile gekoppelt werden.

Zu finden ist der „Keyword Snooze“ direkt in den Kontrollen für den Newsfeed, rechts oben bei den drei Punkten der jeweiligen Postings. Seid ihr bereits unter den Ausgewählten, findet ihr dort den Posten „30 Tage auf Snooze schalten“ und bekommt daraufhin eine Anzahl an Schlüsselwörtern als Vorschläge.

Quellen: indiewire.com ,