„Skypen wir heute Abend noch?“ – diesen Satz kennen viele, insbesondere diejenigen, die eine Fernbeziehung führen. Solltet ihr euch vorher vor einem fremdsprachigen Partner gefürchtet haben, aufgrund der Sprachbarriere, könnt ihr demnächst aufjauchzen und auch im Ausland auf Aufreißtour gehen. Microsoft arbeitet nämlich an einem sogenannten Live-Übersetzungsfeature für den Skype, welches Unterhaltungen in eure jeweilige Landessprache übersetzt.

Was utopisch klingt, ist jetzt schon Realität, dank der intelligenten Softwareingenieure im Redmonder Unternehmen, welches einst von Bill Gates gegründet wurde. Auf der Code Konferenz zeigte der neue Microsoft-Chef Satya Nadella erstmals einen Einblick in die Funktion. Während der Live-Demonstration wurde Deutsch in Englisch übersetzt und andersherum. Das Video haben wir euch unten verlinkt.

Dafür, dass es sich bei der Software noch um eine sehr frühe Betaversion handelt, ist die Technik überwältigend. Hier und dort gibt es einige grammatikalische Fehler oder falsch übersetzte Wörter, aber insgesamt könnte uns hier eine kleine Software-Revolution bevorstehen, die die globale Kommunikation etwas erleichtern könnte.

Foto: Twin Design / Shutterstock.com