Jedes Mal wenn der Facebook-Chef Mark Zuckerberg das Wort „Datenschutz“ hört, reißt er einem Engel die Flügel ab, so genervt ist der Mann. Doch kürzlich durfte er am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, wenn jemand in die eigene digitale Wohnung einbricht! Hacker haben nämlich einige seiner Accounts geknackt.

Das bislang wenig bekannte Hacker-Kollektiv „OurMine Team“ machte seinen Coup dadurch bekannt, dass man über Zuckerbergs persönlichen Twitter-Account am vergangenen Sonntag die folgende Nachricht veröffentliche:
„Hey, we are just testing your security.“

Des Weiteren ließen die Köpfe hinter dem Hack in dem Tweet verlautbaren, dass Zuckerbergs Passwort dasselbe sei wie für seinen LinkedIn-Account. Und nicht nur das. Auch sein Pintrest-Account konnte damit manipuliert werden und bekam den Seitentitel „Hacked By OurMine Team“ verpasst. Und ihr werdet es nun vielleicht nicht glauben, aber Zuckerbgergs Passwort lautete „dadada“!

Wenig überraschend sind die Spuren des Hacks mittlerweile verwischt worden und man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass Zuckerberg auch seine Passwörter geändert haben dürfte. Wobei „dadada“ gar nicht mal so schlecht ist. Erraten hätte es so einfach sicherlich keiner!