Laut einer neuen Studie schaut die Zukunft von Facebook alles andere als rosig aus. So soll das soziale Netzwerk in den kommenden Jahren 80 Prozent seiner Nutzer verlieren! Zumindest wenn es nach zwei Forschern geht, die nun eine Prognose zum Zuckerberg-Imperium gewagt haben. Die beiden Doktoren der Ingenieurwissenschaften der Universität Princeton erstellten ein wissenschaftliches Modell, das die Entwicklung Facebooks in den nächsten Jahren skizziert.

Zur Grundlage nahmen sie ein Modell, das eigentlich zur Vorhersage von ansteckenden Krankheiten herangezogen wird. Okay, Facebook kann man auch als eine Krankheit bezeichnen. Aber zurück zum Thema. Jedenfalls ist diese Studie zu einem harschen Ergebnis gekommen. Denn die Kurve, die diese Studie errechnet, zeigt einen Absturz von Facebook. Bis zum Jahr 2017 soll das soziale Netzwerk krasse 80 Prozent seiner Nutzer verlieren. Nach dem Modell wird der Absturz bereits im Jahr 2015 gravierende Züge annehmen.

Laut den Forschern ist der Hype bereits seit 2012 von dannen gezogen, wo der Gipfel von Facebook längst erreicht wurde. Die zwei Doktoren zogen für die Berechnungen Google Trends heran, um damit die Suchanfragen auf Google für Facebook auszuwerten. Die gewonnenen Zahlen verglichen sie anschließend mit der Entwicklung des Netzwerks MySpace. In ihrem Fazit der Abhandlung sagten die Forscher: „Facebook wird in den nächsten Jahren einen rapiden Rückgang erleben, und 80 Prozent seiner Nutzer zwischen 2015 und 2017 verlieren.“

Quelle: n24