Diese ganzen Lego-Spiele sind ja ganz niedlich und versprühen eine Menge Charme, aber kennst du eines, kennst du alle. Spielerisch ist dabei eher Stillstand angesagt, da man sich im Prinzip immer wieder des gleichen Grundkonzeptes aus Herumrennen und Einsammeln bedient. Dabei wäre doch noch so viel mehr möglich, wie das folgende Video beweist.

Dazu stellte sich der Macher die Frage, ob und wie ein (L)Ego-Shooter funktionieren könnte. Und wie man sieht, klappt das Ganze wunderbar. Ob man es nun rätsellastig mag wie in Portal, bevorzugt als Magier eine Fantasywelt im Elder-Scrolls-Stil durchstreift oder am liebsten ganz klassisch herumballert … all das ist auch mit Lego möglich, wenn man denn ein wenig Fantasie mitbringt. Und darum geht es beim Lego spielen doch schließlich, oder?!