‘Donkey Kong’ ist einer der Videospielklassiker schlechthin. Vom unerreichten Videospielgenie Shigeru Myamoto ersonnen, erfreut sich Nintendos Gorilla seit Jahrzehnten ungebrochener Beliebtheit, egal, ob in seiner netten oder seiner bösen ‘Classic’-Version. Ein ziemlich begabter Videokünstler auf Youtube hat dem multitalentierten Affen ein Denkmal gesetzt, das man nach dem Ansehen so schnell nicht wieder vergessen wird.

‘Banks’ nennt sich der gute Mann und hat sein Video-Denkmal nahezu komplett im Alleingang eingetütet. Handlung und Szenario sind dabei denkbar einfach und nicht besonders kreativ – aber es ist die Umsetzung, die hier zählt: Flugs in ein Mario-Kostüm geworfen, falscher Schnurrbart inklusive, erklimmt Banks in seinem Filmchen das spielbekannte Gerüst.

So widersetzt er sich Fässern, regnenden Feuerbällen und allerlei Widrigkeiten aus dem Spiel durch geschickte Parkour-Manöver und mit Hilfe seines getreuen Vorschlaghammers. Auf diese Weise kommt er seinem Ziel, dem obersten Stock nebst entführter Herzensdame, immer näher. Dort wo schon der fiese Primaten-Kidnapper seiner harrt. Was wenig beeindruckend klingt, ist in der Umsetzung wirklich toll gelungen – inklusive dubsteb-lastigem Remix der ursprünglichen Spielmusik und etlichen Moves, die Banks im richtigen Rhythmus dazu durchführt.