Red Bull ist bekannt dafür, allerlei unterhaltsame Actionsportarten zu supporten. Sportarten, die leider kein riesiges Publikum anziehen – wie es etwa bei Fußball der Fall ist. Eine dieser Sportarten: das immer beliebter werdende Parkour oder Free Running. Und da sponsert der Energydrink-Hersteller schon mal das eine oder andere packende Video. Die neueste Variante schießt dabei aber den Vogel ab.

Einer der bekanntesten Freerunner ist Jason Paul – und eben mit dem haben die beiden Sportfilmer Sebastian Linda und Frank Sauer einen genialen Clip eingefangen. Bei dem posiert J. Paul stilecht als Videospielfigur eines typischen Jump 'n Runs aus der klassischen Ära à la Super Mario.

Begleitet von herrlicher 8-Bit-Musik turnt, klettert, springt und rollt Paul durch seinen 2D-Parkour auf der Jagd nach dem Endgegner, der sich ihm durch mehrere „Level“ mit Themen wie „Grasland“ oder „Stadt“ entzieht. Und den ganzen Streifen über fragt man sich, wie verdammt nochmal die es hinbekommen haben, dass der „Level“ unter Pauls Füßen entlangwandert – die Auflösung ist dabei so einfach wie genial. Dieses Video solltet ihr keinesfalls verpassen, falls ihr Parkour und/oder Oldschool-Videogames mögt …