Nicht alle Dinge, die sich mit Arbeitsgeräten anstellen lassen, sind „safe for work“. Nur die wenigsten kämen etwa auf die Idee, einfach mal eben eine Konsole an den Monitor des Arbeitsrechners zu klemmen, bzw. auf diesem ein Spiel zu installieren, und dann fröhlich los zu zocken. Anders sieht das in diesem Video aus, in dem Angestellte ganz offenkundig jede Menge Spaß mit einem „Mario Kart“-Teil haben. Nur eben auf einer Stadionleinwand!

Wer selber eine Konsole oder einen Gaming-PC besitzt, kennt das Phänomen: Man möchte sein Gerät am liebsten an den größtmöglichen Bildschirm klemmen. Doch die Angestellten, die hier vom Hubschrauber eines Fernsehsenders aus den USA bei ihrer Zock-Session beobachtet wurden, geben sich nicht mit schnöden UHD-Fernsehern oder einem sündhaft teuren Beamer zufrieden. Warum auch, wenn man in einem Stadion arbeitet?

So kommt es, dass wir miterleben dürfen, wie „Mario Kart 8“ auf einem Stadion-Monitor in Kansas gespielt wird. Eigentlich war der Heli unterwegs, um Bilder des Arrowhead NFL-Stadions einzufangen. Dabei wurden Pilot und Kameraleute auf die benachbarte Kaufmann-Baseball-Arena aufmerksam. Sie staunten nicht schlecht, als sie gewahr wurden, wie Super Mario dort gerade eine Siegesrunde drehte.

Man kann nur mutmaßen, dass Mitarbeiter des Kaufmann-Stadions sich hier einen runden Feierabend mit einer gediegenen Partie erstklassiger Mehrspieler-Unterhaltung machen wollten. Bessere Werbung für den genialen Fun-Racer gibt es nun wirklich nicht.