Fans packender und bockschwerer Action-Rollenspiele im Stile von „Dark Souls“ und Co. müssen nicht mehr lange warten, bis wieder ein Titel ihrer Kragenweite erscheint. Denn bereits in knapp einer Woche kommt „The Surge 2“ auf den Markt. Einmal mehr wollen euch garstige Maschinen ans Leder, doch die haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Ein brandneuer Trailer bringt uns nun die Handlung des kommenden Spiels näher.

Diesen findet ihr im Anschluss. In der futuristischen Erzählung von „The Surge 2“ beginnt das Ende der Menschheit, wie wir sie kennen. In Spiel des deutschen Entwicklers Deck13 wütete ein Nanovirus namens deFrag, nachdem eine Utopia-Rakete gestartet wurde. Der Spieler erwacht nach dem Vorfall als einsamer Krieger in der Metropole Jericho City und muss nicht nur um sein Überleben kämpfen, sondern auch gegen seinen Gedächtnisverlust.

Zerlegen ist Trumpf

Der Trailer zeigt nicht nur den Anfang der Handlung, sondern auch viele Einwohner von Jericho City, darunter die Regierungstruppen der AID, die ihren Willen mit Gewalt durchsetzen, oder finstere Nanokultisten. Einzig das Mädchen Athena scheint auf eurer Seite zu stehen, während ihr euch einem ungewissen Schicksal entgegen kämpft.

Das tut ihr in „The Surge 2“ mit den optimierten Spielmechaniken aus dem Vorgänger, wieder zerlegt ihr eure Gegner systematisch und schneidet Maschinen Gliedmaßen ab, um sie lahmzulegen, plündert fette Beute und passt eure Spielweise mit unzähligen Möglichkeiten durch die richtige Ausrüstung an, die ihr den Eisenknechten abgejagt habt.

Am 24. September erscheint „The Surge 2“ für PlayStation 4, XBox One und den PC. Das Spiel kann ab sofort vorbestellt werden.