Sony ließ auf der Hausmesse „Playstation Expericence 2016“ den mit Pilzsporen gefüllten Bovist platzen: ‘The Last of Us Part 2‘ ist nicht nur definitiv in der Mache, es gab auch einen ersten Trailer, der eine nach sechs Jahren sichtlich gealterte, vom Leben gezeichnete Ellie und einen noch älteren, verhärmteren Joel zeigt. Ellie spielt mit blutigen Fingern auf einer Gitarre und singt einem ziemlich düsteren Text dazu – im Badezimmer liegt eine übel zugerichtete Leiche, ebenso neben dem Bett zu Ellies Füßen. Die Marschrichtung für ‘The Last of Us 2’ dürfte noch düsterer und endzeitlicher ausfallen als in Teil 1. 

Es war ein postapokalyptisches Survival-Horror-Abenteuer der Extraklasse, das Entwickler Naughty Dog und Sony seinerzeit mit ‘The Last of Us’ auf der PS3 auf uns losließen. Der Überlebenskampf des grimmigen Schmugglers Joel und seiner minderjährigen Schutzbefohlenen Ellie traf damals den Nerv der Spielerschaft wie das Bleirohr den pilzzerfressenen Zombieschädel. Kein Wunder also, dass die Fans nach einem Nachfolger gieren.

„Drehte sich die Geschichte des ersten Teils noch um die Liebe zwischen den beiden Charakteren, so stellt diese Handlung das Gegenstück dar“, so stellte Game Director Neil Druckmann auf einer Pressekonferenz während der „Playstation Experience“ klar. „Dies ist eine Geschichte um Hass, die wir diesmal durch Ellies Augen zeigen. Im ersten Spiel war man Joel, doch diesmal spielt man als Ellie.“ Auch der Soundtrack wird einmal mehr aus der Feder vom Mastermind des Erstlings, Gustavo Santaolalla, stammen. ‘The Last of Us Part 2’ erscheint exklusiv für PS4-Systeme – einen konkreten Termin gibt es indes noch nicht.

The Hype is real.