'The Evil Within', das Horror-Spiel von Resident-Evil-Urvater Shinji Mikami, überraschte Ende 2014 gestählte Survival-Horror-Zocker mit seinem Oldschool-Ansatz. Am 13. Oktober 2017 erscheint der langerwartete Nachfolger, 'The Evil Within 2', für PC, PlayStation 4 und die Xbox One. Ein brandneuer Trailer ist erschienen, der vor allem eines klarstellt: Auch der Nachfolger der Horror-Überraschung wird nichts für zartbesaitete Naturen.

„Survive“, hat man den Trailer beim Spielverlag Bethesda vielsagend getauft. Ein Titel, der nicht nur bei diesen kurzen Video-Eindrücken, sondern auch beim kommenden Horror-Intermezzo passt wie die Pumpgun zum Zombie. Dabei erzählt 'The Evil Within 2' die Geschichte des schon aus dem Erstling bekannten Hauptcharakters weiter. Abermals schlüpft der Spieler in die Haut von Detective Sebastian Castellanos.

Der kämpft nicht nur um sein Überleben, sondern auch verzweifelt gegen die Zeit: Denn seine Tochter Lily ist in eine der aus dem Erstling bekannten „STEM“-Welten geraten und droht, in der zerbröckelnden Horror-Realität verloren zu gehen. Auf seiner Suche muss sich Sebastian mit seinen ganz eigenen Dämonen sowie seiner Unsicherheit herumschlagen – und sich dabei einmal mehr dem STEM-Grauen stellen.

Klar, dass sich ihm dabei allerlei Alptraum-Kreaturen in den Weg stellen, die es – wie im Genre üblich – bleihaltig zu entsorgen gilt.