Den Charme der Vorlage und des Zeitgeistes fängt „Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge“ von daher bestens ein. Sogar die (englischen) Originalsprecher hat man für die paar gesprochenen Zeilen im Spiel gewinnen können. Zudem kehrt alles, was in der Serie Rang und Namen hatte, für mindestens einen Auftritt zurück. Und um die Gaudi perfekt zu machen, wurde dem Spiel sogar ein Koop-Modus spendiert, den ihr sowohl online als auch offline mit bis zu sechs Spielern angehen könnt.

Freilich wird es mit steigender Spielerzahl schnell unübersichtlich, zumal sich auch das Gegneraufkommen anpasst, aber das tut der Stimmung auf der Couch keinen wirklichen Abbruch. Außerdem verfügen die Spielfiguren über spezielle Team-Manöver und können sich sogar gegenseitig wieder zum Leben erwecken.

Allerdings ist „Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge“ nicht wirklich fordernd ausgefallen. Drei Schwierigkeitsgrade stehen zur Auswahl, von denen wir erfahrenen Zockern direkt den härtesten ans Herz legen wollen. Selbst auf Stufe zwei haben wir bei unserem ersten Durchgang erst zum Ende das eine oder andere Leben verloren. Und das obwohl die energiespendende Pizzas in den Levels rar gesät sind.

Insgesamt kann man an „Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge“ nicht viel Schlechtes finden. So richtig gestört hat uns lediglich das Tutorial, welches als automatisch laufende Sequenz nur passiv konsumiert werden kann. Dass wir hier nicht selbst Hand anlegen dürfen, um die Attacken direkt zu üben, hat uns dann doch etwas irritiert.

Fraglos sind für den Genuss des Spieles ein Fanherz und eine ordentliche Prise Retrolust vonnöten. Wer moderne Prügelspiele gewohnt ist, wird beispielsweise die Movepalette sehr mager finden, was in diesem Genre jedoch üblich ist. Und dass ihr einigen Gegnern im Spielverlauf nur mit speziellen Techniken beikommen könnt, hebt „Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge“ sogar von der Konkurrenz ab.

Fazit:

Mehr als nur eine Hommage an bessere Zeiten – „Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge“ fängt das Spielgefühl und die Ästhetik sowohl der Vorlage als auch der Side-Scroll-Brawler aus der goldenen 16-Bit-Ära perfekt ein. Die detailverliebte Pixel-Optik lässt das Retroherz vor Freude jauchzen, das Kampfsystem hat Punch und ausreichend Tiefe, die Musik ist großartig und der Koop-Modus für bis zu sechs Spieler das Sahnehäubchen. Definitiv nicht nur was für Turtle- oder Retro-Fans, für die aber definitiv ein Muss!

„Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder's Revenge“ ist für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich.