Werden wir selbstkritisch. Schauen wir uns hier in der mann.tv-Redaktion unsere Arbeit an, fällt uns auf, dass wir eine Sache im Laufe der Jahre ziemlich vernachlässigt habe. Die Rede es jetzt ganz sicher nicht von hübschen jungen Damen, Grillrezepten oder dem Fußball – mit Material zu all dem versorgen wir euch im Überfluss. Nein, der Wintersport ist eine Sache, die bei uns definitiv zu kurz kommt zwischen all den Videospielen und … Wie bitte? Ich soll etwas über ein Videospiel erzählen? Das tue ich doch gerade. In dieser Einleitung geht es nämlich um ‘Steep’ – ein Game, das die lange vernachlässigte Ästhetik und Action cooler Wintersportarten wieder in den Mittelpunkt rückt.

Das Spiel aus dem Hause Ubisoft wurde auf der Entertainment-Messe E3 enthüllt. Ein Open-World-Titel, in dem ihr in den Alpen und Alaska unterwegs seid. In einer offenen Mehrspieler-Umgebung stellt ihr dabei allerhand Abfahrts- und Geschwindigkeitsrekorde auf, fahrt Rennen, zieht extreme Stunts mit verschiedenen Wintersport-Geräten durch und messt euch mit Freunden. Darüber hinaus überzeugt das Gezeigte nicht nur durch fantastische Geschwindigkeit sowie das lebensnahe Feeling, steile Berge herunterzurasen – auch die Optik zieht einem schlichtweg die Schuhe aus. Besseren Schnee haben wir noch in keinem Spiel gesehen, auch die Soundkulisse ist fantastisch.

Ihr schwingt euch in ‘Steep‘ übrigens nicht nur auf Skiern oder dem Snowboard von den Bergflanken, sondern euer Avatar hat auch einen praktischen Wingsuit dabei, mit dem ihr euch in die Tiefe stürzen könnt. Klar, dass ihr euer Alter Ego im Spiel auch nach Herzenslust gestalten, euch alle nur erdenklichen Kostüme und Masken anziehen dürft. Wir können es jedenfalls kaum noch erwarten, bis ‘Steep‘ erscheint. Wann das der Fall ist, darüber halten wir euch auf dem Laufenden.