Man muss schon einräumen, dass manche unserer größten Kindheitsidole die seltsamsten Hintergrundgeschichten mitbringen. Pizzavertilgende Schildkröten-Teenager, die von einer mutierten Ratte trainiert werden. Oder sich verwandelnde, seltsame Alien-Roboter. Doch nur wenig toppt Super Mario: Ein Klempner wird in ein bizarres Land gesaugt, in dem ein Echsenkönig, der eine Armee von Schildkröten anführt, die schöne Prinzessin der Fliegenpilze entführt.

Das lässt sich kaum noch steigern, oder? Oh doch, das geht. Man stelle sich nur mal vor, Mario hätte eines Tages genug von der Routine aus Rennen und Hüpfen und Feuerblumen, am Ende im Schloss noch den ollen König Koopa überspringen und dann ab zum nächsten Level. Man stelle sich vor, Mario wäre Michael Douglas im Amoklauf-Klassiker ‘Falling Down‘. Dann bekommt man ein ungefähres Gefühl für dieses Video.

Mario überspringt den Hebel am Ende der Lavabrücke nicht einfach – er reißt ihn heraus. Das Ding erweist sich als echte Axt. Und das Schlachtfest, das der Amok-Klempner damit unter den Bewohnern des Fliegenpilzlandes anrichtet – den bösen wie den friedliebenden – ist eine einzige blutige Sauerei. Wir mussten uns ein grausames Lachen verkneifen. Aber wir sind auch seltsam. Nicht seltsamer als die Macher solcher Filmchen, wie wir jedoch betonen möchten …