„Sim Tower“. Das Spiel war ein absoluter Klassiker der Wusel- und Aufbau-Simulationen. In dem Sandkasten durfte man sich seinen eigenen Wolkenkratzer im Querschnitt bauen, einer Ameisenfarm nicht unendlich. Ein absolutes Kultspiel – dennoch gab es 20 Jahre lang weder einen Nachfolger noch ein würdiges Konkurrenzprodukt. Das will „Project Highrise“ ändern – und wenn ihr euch den Trailer zu Gemüte führt, wird klar: Das könnte gelingen.

Wie im großen Vorbild fängt man im Spiel scheinbar ganz klein an, bevor es dann eben stetig nach oben geht – hoch hinaus. Der Hochhaus-Manager „Project Highrise“ soll dabei keine halben Sachen machen – die richtige Bauweise für euren Traum-Wolkenkratzer will ebenso gefunden werden wie Mieter, die in euer Gebäude passen.

Denn wie schon damals bei „Sim Tower“ mögen normale Anwohner keinen Lärm – aber die lauten Büros, Einkaufsläden, Anwalts- und Arztpraxen, Bars oder Nachtclubs brauchen Kunden. Neben dem Errichten immer weiterer Stockwerke steht in „Project Highrise“ also auch die nötige Balance aus Zufriedenheit und Belästigung im Mittelpunkt eurer Bemühungen.

Das bereits für PC erschienende Spiel kommt im Oktober endlich auch für Xbox One, Playstation 4 und Nintendo Switch in den Handel.