Pro Evolution Soccer 2022: Fußballsimulation bald kostenlos als Free2Play? – Es ist das ewige Duell der Fußballsimulationen zwischen EAs „FIFA“ und Konamis „Pro Evolution Soccer“. Das wird auch mit den kommenden Ablegern so sein. Doch nun deutet einiges daraufhin, dass Konami mit „PES 2022“ eine kleine Revolution startet und damit der Konkurrenz „FIFA“ den Rang ablaufen könnte.

So soll nämlich Konamis nächste „PES“- Fußballsimulation kostenlos als Free2Play erscheinen. Diese Info wurde bekannt durch den Branchen-Insider und Journalisten Andy Robinson, der in seinem VGC Podcast sagte, dass „PES 2022“ „komplett Free2Play werden und die Dinge ordentlich durchmischen“ werde. Seitdem brodelt natürlich die Gerüchteküche während man auf ein offizielles Statement von Konami wartet.

Demo inklusive Server-Stresstest

Generell ist die Idee, das Spiel Free2Play anzubieten, keine schlechte Sache. Auch wenn dies bedeutet, dass es zum Start von „PES 2022“ ordentlich voll werden wird auf den Servern. Für Andy Robinson  ist daher die frühe Demo inklusive Server-Stresstest ein weiteres Indiz für ein kommendes „PES“-Free2Play. Es wird also spannend, auch weil viele Gamerinnen und Gamer sich sicher über ein kostenloses „PES 2022“ freuen würden.

PES als Plattform?

Wahrscheinlich könnte es diesbezüglich dann eine Art kostenlose Standard-Version geben, mit beschränkten Spielmodi. Denkbar wäre infolgedessen, das weitere Spielmodi käuflich erwerbt werden können. Durch das Free2Play-Geschäftsmodell könnte PES schließlich eine Plattform werden, auf der dann in Zukunft kleinere Optimierungen, Kader-Updates oder DLCs zum Kauf angeboten werden.

So bräuchte Konami nicht jedes Jahr ein neues Spiel herausbringen, was sinnvoll wäre. Schließlich erfinden sich die Fußballsimulationen meist nicht von Jahr zu Jahr neu. Wir sind gespannt, ob es am Ende dann wirklich so kommt und „Pro Evolution Soccer“ kostenlos wird. Wir halten euch definitiv auf dem Laufenden.

Quelle: gamepro.de