Auf der Entertainment-Messe E3 hat Publisher Bethesda die Wiedergeburt des Shooter-Franchises ‘Prey’ verkündet. Das von Grund auf neu designte Spiel mit der schweren Geburt (s. u.) heißt allerdings mitnichten Prey 2, sondern wird schlicht und ergreifend auf den Namen ‘Prey’ hören. Zu dieser tollen Ankündigung wurde direkt ein erster Trailer mitgeliefert. Im Spiel schlüpfen wir in die Rolle eines Mannes namens Morgan Yun, der sich auf einem Alien-Schiff wiederfindet. Und zwar nicht als Supersoldat, Space Marine oder Indianerkrieger – sondern als Versuchskaninchen bestialischer Experimente.

Das ursprüngliche ‘Prey‘ der früheren Human Head Studios war seinerzeit eine fantastische Shooter-Erfahrung. Als indianischer Krieger wurde man gemeinsam mit seinem Stamm aus dem Reservat auf ein Alien-Schiff entführt, das sich als Menschenschlachthof erwies. Dort nahm man den Kampf gegen das extraterrestrische Geschmeiß auf. Auch der angekündigte Nachfolger, ‘Prey 2’ klang seinerzeit extrem vielversprechend – in derselben Spielwelt sollte man einen menschlichen Gesetzeshüter auf einem Alienplaneten verkörpern. Doch der Titel wurde leider eingestellt und erblickte nie das Licht der Welt. Die Fans zogen lange Gesichter.

Damit dürfte es jetzt vorbei sein, denn Prey ist zurück – der Publisher Bethesda hat die Lizenz nach dem Ende von human Head in die Hände der Arkane Studios (‘Dishonored’) gelegt. Das eigentliche Spieluniversum klingt ähnlich genug, um Hoffnungen auf neue, spannende Erfahrungen im Kampf gegen Außerirdische zu versprechen. Bereits nächstes Jahr soll der Titel für den PC, die Playstation 4 sowie die Xbox One erscheinen. So bleibt uns nur zu sagen: Der König ist tot – lang lebe Prey.