Anfang nächsten Jahres rauscht ein potenzieller Scifi-Blockbuster aus dem Hause Bethesda an. ‘Prey’, so der Name des Actionspiels in der Ego-Perspektive, zu dem es jetzt ein achtminütiges Gameplay-Video gibt. Und das haben die Entwickler von Arkane vollgepackt mit ansprechenden Szenen zu den Kämpfen, Fähigkeiten sowie zum Crafting. Das wird Fans noch heißer auf diesen Science-Fiction-Hit machen, schließlich sind dies die ersten echten Gameplay-Szenen zur ‘Prey’-Neuauflage, die im Frühjahr 2017 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen wird. Wer den Gameplay-Trailer sieht, wird sich dabei recht schnell an den Klassiker ‘System Shock’ erinnert fühlen. Außerdem sieht man, dass dem Spieler etliche Freiheiten gegeben werden, um auf der Raumstation Talos 1 zu agieren. Nachfolgend eine kleine Erinnerung, worum es in ‘Prey’ geht.

In der alternativen Zeitlinie von ‘Prey’ hat Präsident Kennedy das Attentat überlebt. Dadurch wird eine Reihe von Ereignissen ausgelöst, die sich dramatisch zuspitzen. Kennedy forcierte das Raumfahrtprogramm seiner Nation und übernahm die Kontrolle über ein Gemeinschaftsprogramm von USA und UdSSR. Er verwandelte einen russischen Satelliten in eine voll funktionsfähige Forschungsanlage, die Außerirdische untersuchen sollte. Diese Anlage entwickelte sich zur Talos I, einer hochmodernen Raumstation im Besitz der TranStar Corporation.

In den wenigen Jahren seit der Übernahme durch TranStar wurde die Station zum Schauplatz moralisch fragwürdiger Experimente, bei denen die Menschen an Bord als Versuchspersonen dienten – Menschen wie Morgan Yu. Als Morgan im Jahr 2032 auf der Talos I erwacht, wurde die Station von einer außerirdischen Lebensform namens Typhon überrannt. Wissenschaftler hatten diese Wesen unter Verschluss gehalten und untersucht – mit dem Ziel, die Fähigkeiten der Menschen zu verbessern. Mit Hilfe seltsamer Alien-Kräfte müssen Sie als Morgan jetzt den Ausbruch überleben, die Typhon-Geheimnisse aufdecken und die Menschheit vor der drohenden Gefahr an Bord der Station retten.

Gameplay-Inhalte
Diese Story machte schon im Original einiges her und wird die Neuauflage mit reichlich Tiefe füllen. Das Gameplay verspricht hingegen einiges an Vielseitigkeit und bietet dem Spieler diverse Möglichkeiten, Situationen zu meistern. Greift man zum Beispiel die Aliens mit Waffengewalt an, oder umgeht man sie mit eigenen Alien-Fähigkeiten, die einem zum lautlosen Schleicher machen? Das bleibt einem selbst überlassen. Zudem gibt es die GLOO-Kanone, die gegen Aliens eingesetzt werden kann, oder um sich damit neue Wege zu schaffen. Im Gameplay-Video bekommt man auch das Fabrikator-System zu sehen. Mit der Recycler-Ladung kann man nämlich Objekte im Spiel in Crafting-Materialien umwandeln. Diese kann man verwenden, um neue Ausrüstungen herzustellen, darunter zum Beispiel ein Jetpack.