Die Jagdspezialisten aus dem All sind wieder da und machen sich nun auf, um in „Predator: Hunting Grounds“ für ein atemberaubendes Multiplayer-Schlachtfeld-Spektakel zu sorgen. In diesem Online-Actionspiel schlüpfen die Gamer in die Haut der Predator-Tötungsmaschinen oder von deren Beute, und kämpfen in Arenen ums Überleben. Das wird extrem brutal und vor allem blutig – so zu sehen im neuen Trailer, der keine Gefangenen macht.

Zeitgleich wurde für „Predator: Hunting Grounds” der Release bekanntgegeben. So wird das Actionspiel am 24. April 2020 für die PlayStation 4 sowie PC erscheinen. Dann könnt ihr euch online in Gruppen von bis zu vier Spielern zusammentun und die Arenen stürmen. Da geht es dann extrem rabiat zur Sache: So zeigt der Trailer, wie ihr als Predator Jagd auf Soldaten macht.

Höchst unbarmherzig – da die Predatoren bekanntermaßen Trophäensammler sind, reißen sie Schädel vom Hals oder rupfen direkt die Wirbelsäule raus. Man will ja was zu Hause in der Predatoren-Vitrine ausstellen. Das Game wird sicherlich nichts für seichte Gemüter. Es wird aber auch Platz gelassen, um eure Kämpfer individuell zu gestalten. Es stehen euch übrigens mit dem Jäger, Späher sowie dem Berseker drei Klassen zur Auswahl.

Jared Gerritzen, CCO bei IllFonic zum Spiel: „Wir wollten dafür sorgen, dass Spieler in unserem Spiel ihren eigenen Predator individuell anpassen können, um auf ihre eigene Art und Weise zu jagen. Deshalb könnt ihr nicht nur euer Rüstungsdesign ändern, sondern auch aus drei unterschiedlichen Predatorklassen mit unterschiedlichen Spielstilen, Stärken und Schwächen auswählen. […]

Eine Gruppe von Spielern wird die Mitglieder eines Elite-Teams spielen, die mit hochmodernen, konventionellen Feuerwaffen angreifen – von Schrotflinten über Maschinenpistolen bis hin zu Scharfschützengewehren und vielem mehr. Ein Spieler spielt den Predator, eine verstohlene, flinke Tötungsmaschine, die mit exotischer Alien-Technologie wie dem berüchtigten Plasmacaster ausgestattet ist.

Während das Team versucht, paramilitärische Missionen abzuschließen – die bösen Jungs fertigzumachen und wichtige Gegenstände zu bergen – nähert sich ihnen der Predator mit seinem fortschrittlichen Sichtmodus, um seine Beute aufzuspüren und zu überraschen.“