Es ist schon mehr als ein Weilchen her, dass uns eine der absoluten Ikonen des Science-Fiction-Horrors auch im Gaming-Format einen Besuch abgestattet hat. Doch bald kehrt der Predator zurück, um seine Gegner das Fürchten zu lehren. Mit „Predator: Hunting Grounds“ zeigte man auf der diesjährigen Spielemesse Gamescom einen Team-Shooter mit asymmetrischem Gameplay, zu dem es auch einen taufrischen Trailer gibt.

Diesen findet ihr im Anschluss. „Predator: Hunting Grounds“ setzt dabei auf den Nervenkitzel, Jäger bzw. Gejagter zu sein. Wahlweise als Mitglied einer gut ausgebildeten Spezialeinheit, die auf den Maps diverse paramilitärische Aufgaben erledigen muss oder als mit Maske, Speer und Plasmakanone sowie Tarnfeld bewaffneter außerirdischer Trophäenjäger ist man auf den Maps unterwegs.

Wer die Filme kennt, der weiß, dass den Predator die Missionen seiner Beute herzlich wenig scheren, er will vielmehr die Köpfe und Knochen der Soldaten als Eigenheim-Deko. „Predator: Hunting Grounds“ wird irgendwann 2020 erscheinen, ein konkreter Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest. Wohl aber, dass das Spiel exklusiv für die Playstation 4 auf den Markt kommt. MANN.TV hält euch bis zum Release auf dem Laufenden.