Was waren das früher doch für schöne Zeiten, wenn man auf einer Konsole spielte. In den segensreichen 90ern, wo man nur eine Cartridge in sein SNES oder sein Mega Drive rammen und anschalten musste. Computerspieler schauten da neidisch in die Röhre und mussten von Anfang an mit Ladezeiten leben. Heute ist das auf Konsole nicht anders, manche Spiele brauchen bis zu eineinhalb Minuten, bis geladen ist. Sony dürfte das mit der PS5 wohl ändern.

Gerüchte darum, dass die noch namenlose „Playstation 5“ mit einer SSD aufwarten und Ladezeiten drastisch reduzieren würde, machten schon lange die Runde. Nun gießt ein durchgesickertes Video von einem internen „Corporate Strategy Meeting“ bei Sony diesbezüglich Öl ins Feuer. Vor den Augen von Journalisten und Sony-Führungskräften wurde in der Konferenz gezeigt, wie sich die Ladezeiten der „PS5“ gegen die PS4 Pro schlagen.

Das Video findet ihr unten – Der „Wall Street Journal“-Reporter Takashi Mochizuki filmte die Vorführung, bei der eine Sequenz aus „The Amazing Spider-Man“ parallel auf beiden Geräten geladen wurde. Man kann gar nicht so schnell gucken, wie flott das Spielgeschehen auf der PS5 startet. Auch wurde das Spielgeschehen enorm beschleunigt, um zu zeigen, wie schnell „PS5“ Gebäude und Texturen nachlädt.

Bei Sony gab man nach dem Leak eine Mitteilung heraus, in der betont wurde:

„Die beiden Schlüsselwörter für die zukünftige Richtung von Playstation lauten 'immersiv' und 'nahtlos'.“ Dies will das Unternehmen durch SSD-Technologie, die ohne mechanische Festplattenteile auskommt, sowie durch enorme Rechenleistung der neuen Konsole erreichen. Dank „Remote Play“ und „Playstation Now“ sollen die Nutzer zudem künftig ihre Games auf PC, Mac oder Sonys Xperia-Smartphones genießen können – inklusive Nutzung des Controllers.

Um die dafür notwendige Cloud-Technologie zu optimieren, hat sich Sony sogar mit den Experten von Konkurrent Microsoft zusammengetan, um gemeinsam an „Cloud-Lösungen“ zu arbeiten. Auch 5G-Mobilnetzwerke sollen dabei im Gespräch sein. Man darf gespannt sein, was uns für die Zukunft von Playstation erwartet. Später tauchte ein weiteres, inoffizielles Video auf, das angeblich andere Spiele wie „Red Dead Redemption 2“ im Ladezeitenvergleich zeigen soll.

Quelle: tomsguide.com