In den Umfragen zur E3 nennen viele Spieler Sony als ihr persönliches Highlight. Das japanische Unternehmen liefert mit der PlayStation 4 all das ab, was sich User von einer neuen Konsolengeneration wünschen. Doch so stark die Euphorie für die kommende Konsole anhält, so tief scheint die Aufmerksamkeit seitens des Konzerns in Sachen PlayStation 3 gesunken zu sein.

Seit heute können sich Besitzer der aktuellen Sony-Konsole das Update 4.45 herunterlanden, von dem wir von Mann.tv und auch Sony selbst DRINGLICHST ABRATEN! Sony gab bekannt, dass die neueste Firmware die Konsole unbrauchbar macht.

Noch bevor Sony sich des Fehlers überhaupt bewusst wurde, schwoll ein entsprechender Beschwerde-Thread im offiziellen PlayStation-Forum kurzerhand auf über 50 Seiten an. Noch hat der Konzern keine Lösung parat, arbeitet laut eigener Aussage aber auf Hochtouren daran.

Wer also weiterhin seine PS 3 nutzen möchte, sollte vorerst auf die Installation des neusten Updates verzichten!

Quelle: Gameswelt