Nichts auf der Welt bringt Menschen so schnell zueinander oder entzweit sie für immer wie „Super Mario Kart“. Am Fels von spannenden Kart-Rennen und harten Arena-Duellen sind schon Freundschaften zerbrochen, keine Fun-Racer-Reihe ist beliebter. Jene, die kein Nintendo Gerät besaßen, mussten dabei immer in die Röhre schauen. Bis jetzt. Denn Nintendo hat bekannt gegeben, dass nach „Super Mario Run“ bald auch ein Mario Kart auf mobilen Geräten veröffentlicht werden wird.

Das gab der japanische Videospiel-Gigant bei der anlässlich der Veröffentlichung seiner Quartalszahlen bekannt. Das Kart-Rennspiel soll dabei auf den Namen „Mario Kart Tour“ hören. Es darf dabei angenommen werden, dass es zumindest vom grundlegenden Prinzip her ähnlich funktionieren dürfte wie seine Vorbilder auf großen Nintendo-Konsolen – doch definitiv lässt sich dazu noch nicht sagen, weil Nintendo zum Spielprinzip oder irgendwelchen Inhalten bislang schlicht nichts angekündigt hat.

Lediglich ein grober Zeitraum steht bereits fest: Nintendo ist zuversichtlich, dass „Mario Kart Tour“ noch vor März 2019 in den entsprechenden Download-Stores mobiler iOS- und Android-Endgeräte Einzug halten wird. Zusätzlich zu seinem zweiten Smartphone-Spiel bekommt der berühmteste Videospiel-Klempner aller Zeiten auch noch einen zweiten Kinofilm, der diesmal kein Flop werden soll: Dafür hat sich Nintendo mit Illumination Entertainment zusammengetan, der Produktionsfirma, die bereits für Kinoerfolge wie „Ich – Einfach unverbesserlich“ und die „Minions“ verantwortlich zeichnete.

Als Produzent des Films fungiert zudem der legendäre Super-Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto! Wenn das keine guten Neuigkeiten für Nintendo-Fans sind, wissen wir auch nicht.

Quelle: heise.de