Fans klassischer Videospiel-Konsolen werden dieser Tage ziemlich verwöhnt: Erst letztes Jahr brachte Nintendo seine Neuauflage des NES in einer Mini-Version heraus, und vor kurzem folgte die SNES-Version. Nun deuten die Hinweise auch auf eine Mini-Variante des Game Boys hin – Retro-Fans, kreuzt die Finger und drückt die Daumen.

Der japanische Videospielgigant hatte vor kurzem ein entsprechendes Markenzeichen für den Begriff „Game Boy Mini“ beantragt und seitdem kocht die Gerüchteküche über. Angesichts der letzten Veröffentlichungen in Form von zwei Mini-Konsolen liegt ein solcher Zug seitens des Videospiel-Urgesteins auch nicht allzu fern. Ein japanischer Trademark-Bot hatte die Beantragung des Markenzeichens bemerkt und ein entsprechendes Posting auf Twitter veröffentlicht.

Eine Garantie für eine Veröffentlichung eines „Game Boy Classic Mini“ ist mit dem gesicherten Markenzeichen zwar noch nicht gegeben, doch andererseits feiert der Game Boy in gerade mal zwei Jahren sein 30-jähriges Jubiläum. Der Gedanke liegt also nahe, dass Nintendo den Klassiker unter den mobilen Videospiel-Konsolen entsprechend feiern möchte. So oder so hat sich Nintendo einmal mehr ins Gespräch gebracht, seit der Registrierung des Markenzeichens kommt die Gerüchteküche so schnell nicht mehr zur Ruhe.

Quelle: ladbible.com