Mit der kommenden PS-Action zu „Need for Speed: Payback“ besinnt sich Electronic Arts wieder auf ein temporeiches Rennspektakel in bester „Fast & Furious“-Manier. Damit setzt sich die Reihe erneut ab von der großen Masse an Offroad-/Rallye-Racern sowie reinen Rennsimulationen. Passend dazu wurde nun der Story Trailer veröffentlicht, in dem unter anderem die Charaktere sowie der Plot des benzingetränkten Games nähergebracht werden.

„Need for Speed: Payback“ spielt in der Unterwelt von Fortune Valley und versetzt euch in die Rolle von drei Charakteren, die das gemeinsame Ziel verfolgen, sich am „House“ zu rächen – einem skrupellosen Kartell, das die Casinos, Kriminellen und Cops der Stadt beherrscht. Um euch den Respekt der Underground-Szene zu verdienen, werdet ihr euch dabei als Tyler (alias „Racer“), Mac (alias „Showman“) und Jess (alias „Wheelman“) einer Vielzahl von Herausforderungen und Ereignissen stellen. Dank der umfassendsten Tuningoptionen der Reihe könnt ihr individuelle Traumwagen aufbauen oder Stunden damit verbringen, nach einem schrottreifen Auto zu suchen und es in einen Supersportwagen zu verwandeln. Anschließend könnt ihr die Wagen bis zum Letzten ausreizen und den Einsatz erhöhen, indem ihr auf euch selbst wettet, um eure Gewinne zu vervielfachen – oder alles zu verlieren.  

Der Story Trailer ist da ein guter Anfixer für den nächsten Ableger der berühmten Rennspiel-Reihe für PC, PlayStation 4 und Xbox One. „Need for Speed: Payback“ erscheint am 10. November 2017 offiziell im Handel. Abonnenten von EA Access und Origin Access dürfen das Game bereits ab dem 02. November für ein paar Stunden antesten. Käufer der Deluxe Edition dürfen bereits am 07. November 2017 auf das komplette Spiel zugreifen.