Noch ein bisschen mehr als zwei Wochen, dann wird es für Monsterjäger und Saurier-Fans auf Playstation 4 und Xbox One Zeit, die Waffen zu wetzen: Denn dann erscheint mit „Monster Hunter World“ nach vielen Jahren endlich wieder ein Ableger der beliebten Action-Rollenspiel-Reihe für stationäre Konsolen jenseits von Nintendos Mobilgeräten. Ein brandaktueller Trailer schaufelt noch ein womöglich letztes Mal ordentlich Hype-Kohle in den Kessel, bevor wir mit Vollgas dem Veröffentlichungstermin entgegenbrausen. „Monster Hunter World“ erscheint am 26. Januar 2018 für die besagten beiden Konsolen.

Im Herbst sollen dann auch PC-Spieler beglückt werden und sich auf die Jagd nach gewaltigen Bestien machen können. Das Spielkonzept ist dabei rasch für Neulinge erklärt: In eine weiträumige Fantasy-Welt wird man von einer Gilde von Jägern entsandt, um die neue, noch unbekannte Landschaft für eine Expedition zu kartographieren, Pflanzen und Tiere kennenzulernen und ihre Lebensweise zu studieren. Nur so kann man sich darauf vorbereiten, immer größere und gefährlichere Bestien zu erlegen. Aus deren Schuppen, Klauen, Zähnen Knochen und anderen Bestandteilen fertigt man sich dann beim Schmied im Dorf Waffen und Rüstungen, die dringend notwendig sind, um mit noch größeren Gefahren fertig zu werden.

Eine suchterzeugende Item- und Loot-Spirale, die daher so notwendig ist, weil bei „Monster Hunter World“ neben der richtigen Ausrüstung letztendlich die Fähigkeiten des Spielers im Kampf entscheidend sind, nicht so sehr die Statistiken oder Hintergrundwerte seines Charakters, Ausrüstung und Fähigkeiten am Controller entscheiden über Triumph oder Tragik. Doch nun genug der grauen Theorie, entscheidet selbst mit dem aktuellen Trailer, ob ihr euch den 26. Januar für „Monster Hunter World“ im Kalender rot anstreichen wollt. Wir raten nach unserem ausgiebigen Genuss der Beta-Version im noch jungen Spieljahr 2018 dazu!