Ein Ukrainer hat einen durchaus diskussionswürdigen Rekord gebrochen. Und zwar im MMORPG „World of Warcraft“, das er nach 17.000 Stunden, als erster weltweit, durchgespielt hat! Der 32-jähriger Ukrainer Andrej hat in dem erfolgreichen Online-Rollenspiel aus dem Hause Blizzard Entertainment umgerechnet über 700 Tage verbracht. In dieser Zeit schloss er zu 100 Prozent das Spiel ab, also alle 2057 möglichen Erfolge (Achievements).

Mit seinem Hauptcharakter ‚Hiruko’ absolvierte er in der aktuellen Version des Spiels 9000 Missionen und besiegte 1,4 Millionen virtuelle Feinde, wobei sein eigener Charakter im Langzeitabenteuer 42.685 Mal selbst das Zeitliche segnete. Andrej selbst ist arbeitslos, zumindest wenn man von einem regulären Job ausgeht. Er verdient sein Geld mit „World of Warcraft“ in dem er seine Dienste für andere Spieler in der virtuellen Welt anbietet. Dazu gehören auch das von Blizzard nicht gern gesehene Handeln mit Ingame-Gold und -Gegenständen.

Übrigens hatte der Ukrainer schon bei den beiden Vorgängerversionen „Cataclysm“ und „Wrath of the Lich King“ am schnellsten alle Inhalte durchgespielt. Eine neue Chance bekommt Andrej mit der nächsten Erweiterung „Warlords of Draenor“, dass im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Wie dem auch sei dieser krasse Rekord heizt natürlich neue Diskussionen um Online-Spiele und deren Suchtfaktoren an. Ob zu recht oder nicht - sicher ist, dass jede Medaille wie immer zwei Seiten hat.