Erst vor kurzem wurde ‘Mittelerde: Schatten des Krieges’ mit einem fantastischen Cinematic Trailer angekündigt, da ist auch schon der erste Gameplay-Trailer für das Fantasyspektakel verfügbar, das am 24. August für PS4, Xbox One und den PC erscheint. Und dieses bewegte Bildmaterial hat es wirklich in sich. Satte sechzehn (16) Minuten Gameplay bekommen wir zu sehen – und einen neuen Einblick in das überarbeitete „Nemesis“-System … Ihr wisst schon, das Element, das den Vorgänger ‘Mordors Schatten’ so genial machte und dafür sorgte, dass bestimmte Ork-Anführer, die eure Angriffe in dem Fantasy-Abenteuer überlebten, echte, stärkere Erzfeinde wurden.

Im Trailer zu ‘Mittelerde: Schatten des Krieges’ sehen wir, wie und auf welche Weise dieses innovative System ausgebaut und überarbeitet wurde. Und man darf schon sagen: Es ist der Wahnsinn! Denn nun haben eure Feinde nicht nur personalisierte Armeen und Festungen, die nach „Nemesis“-Prinzipien funktionieren. Nein, auch ihr habt als „Heller Herrscher“ eine eigene Armee, die ihr den Horden Saurons entgegenwerft – und in der ihr besonders starke Orks, Uruks und Trolle befördern und zu Captains machen könnt – genial! Das verleiht den saublutigen Schlachten gegen die Schergen des dunklen Herrschers Sauron noch mehr Tiefgang und sorgt für epische Geschichten.

Apropos Geschichte, zur Handlung: In ‘Mittelerde: Schatten des Krieges’ schlüpfen wir einmal mehr in die Haut des Waldläufers Talion. Zusammen mit dem mit ihm verschmolzenen elbischen Waffenschmied Celebrimbor hat er einen eigenen Meister-Ring geschmiedet – der erlaubt es ihm, eigene Armeen von Orks zu „knechten und zu binden“, um sie gegen Saurons Schar zu führen. Tolkien-Puristen wetzen bei dieser Beschreibung sicher schon die Mithrilklingen. Dennoch: ein innovativer Handlungsansatz für ein bombastisches Action-Adventure. Wie ihr im Gameplay-Trailer sehen werdet …