Während man(n) in den frühen 80ern noch mit der Lupe nach weiblichen Rundungen in Videospielen suchen musste, hat man es heutzutage schon deutlich leichter. Die Grafik wird immer besser und die virtuellen Frauen immer schöner. Die zehn Damen aus unserem Special haben aber nicht nur äußerlich etwas zu bieten, sondern auch was im Kopf. Okay, zumindest ein paar.

10. Lara Croft (Tomb Raider)

Das wohl bekannteste virtuell-ballernde Busenwunder ist Lara Croft. Trotz weniger Busen und mehr Ballern konnte die Grabräuberin bei uns Männern auch in diesem Jahr punkten. Vermutlich auch, weil die neue Lara deutlich dreckiger ist als ihre Vorgängerinnen.