2017 war ein starkes Jahr für Videospiele mit unzähligen erstklassigen Veröffentlichungen, sowohl was große Namen wie die „Call of Duty“- oder „Assassin’s Creed“-Reihe betrifft als auch mit genialen Spielen kleinerer Entwickler wie etwa „Elex“ vom deutschen Studio Piranha Bytes sowie toller Indie-Titel. Mit der Switch erlebten wir Anfang des Jahres die Geburt einer neuen Konsole von Nintendo, die sich noch dazu verkauft wie geschnitten Brot – die Veröffentlichung der starken Xbox One X rundete das Gaming-Jahr ab.

Doch was waren denn nun unsere persönlichen Videospiel-Kracher in der MANN.TV-Redaktion? Welche Spiele haben uns am meisten begeistert, uns mitgerissen, und absolut vom Hocker gehauen? Statt euch mit einer Auflistung all der Spiele zu langweilen, die in unseren hitzigen Debatten nicht das Rennen gemacht haben, liefern wir euch lieber das Ergebnis unserer Abstimmung über die Top 3 – und den Grund, aus dem diese Spiele für uns letztendlich das Rennen gemacht haben.

Platz 3: Super Mario Odyssey

Endlich wieder ein „großes“ Super-Mario-Spiel – und dann auch noch mit offenen Spielwelten, die Vorgänger wie „Super Mario 64“ oder die „Super Mario Galaxy“-Spiele so groß gemacht haben. Dazu jede Menge Spielwitz, eine geniale neue Mützen-Mechanik, mit der sich Gegner und Gerätschaften übernehmen lassen sowie ein Ideenreichtum, der seinesgleichen sucht: Die Zutaten für „Super Mario Odyssey“, eine fantastische Abenteuerreise mit nahezu grenzenlosem Spielspaß und schweren Herzens „nur“ unser dritter Platz! (Erhältlich exklusiv auf Nintendo Switch)