Wenn ein Videospiel einen ebenso langen wie geheimnisvollen Titel wie „The Dark Pictures Anthology: Man of Medan“ trägt, darf man schon mal neugierig werden. Insbesondere, wenn es sich um einen Horror-Titel handelt, der vom selben Studio stammt wie das Spiel „Until Dawn“. Mit „Man of Medan“ will Entwickler Supermassive Games das Konzept des Videospiel-Horrors in Episodenform erzählen.

Inwieweit ihnen das gelungen ist und sich organisch anfühlt, könnt ihr selbst prüfen, indem ihr euch den Trailer weiter unten zu Gemüte führt. In dem Horror-Thriller zum Mitspielen geht es diesmal nicht in die Berge auf der Flucht vor einem Serienkiller, sondern auf hohe See. Geisterschiffe und anderes maritimes Grauen sind das Thema bei „Man of Medan“. Denn in dem Spiel macht sich ein Quintett von Freunden auf die Suche nach einem Wrack.

Das Schiff aus dem Zweiten Weltkrieg ist legendenumwoben. Doch wie es in solchen Szenarien immer kommen muss: Aus heiterem Himmel beginnt es zu stürmen, aus der spannenden archäologischen Reise wird aus diversen Gründen ein blanker Horrortrip. Wie schon bei „Until Dawn“ liegen das Wohl und Wehe der Protagonisten von „Man of Medan“ dabei in den Händen des Spielers.

Dabei soll der Titel mehr Entscheidungsfreiheiten und Verantwortung auf euch übertragen als das geistige Vorbild und auch mit multiplen Enden aufwarten. Erscheinen wird „Man of Medan“ irgendwann 2019 für PlayStation 4, Xbox One und den PC.