1999 erschien mit  „Metal Gear Solid“ ein Game, das nicht nur einen wahren Siegeszug im Stealth-Franchise auslöste, sondern es auch zu einer der größten Videospiel-Serien aller Zeiten gemacht hat. Ein Megaseller für Konami und ein Teil, dessen Ruhm Schöpfer Hideo Kojima zur Spielikone machte. Da ist es doch logisch, dass „Metal Gear Solid“ einen Platz in unserer Reihe mit legendären Spielen von damals findet.

Ein Stealth-Shooter, der Millionen von PlayStation-Spielern begeisterte und später auch Genrefans am PC überzeugte. Das Schleichspiel schickte euch auf eine gewagte Mission, nämlich eine Festung voller Terroristen zu infiltrieren. Dort galt es, die futuristische Kampfmaschine mit dem Namen Metal Gear aufzuspüren und wahlweise zu deaktivieren oder direkt zu zerstören. Das alles natürlich mit dem ikonischen Helden Solid Snake.

Eines der vielen Highlights von „Metal Gear Solid“ war sicherlich seine dichte Atmosphäre mit diesen beeindruckenden, filmreifen Zwischensequenzen. Ganz zu schweigen von den epischen Codec-Gesprächen zwischen den Charakteren im Spiel. Unvergessen auch dieses toll designte Schleich-Gameplay, das ein ganzes Genre prägte. Klar konnte man sich auch am reichhaltigen Waffenarsenal bedienen und sich durchballern, aber das tat so gut wie niemand und war letztendlich auch nicht der Hauptaspekt dieses legendären Stealth-Shooters.

Kein Wunder also, dass „Metal Gear Solid“ weltweit über sechs Millionen Mal verkauft wurde und bis heute Kultstatus genießt. Ein Videospiel, das definitiv Gaming-Geschichte geschrieben hat!