Hereinspaziert zu einem neuen Teil unserer Reihe mit legendären Games von damals. Heute haben wir ein wahnsinnig erfolgreiches PC-Abenteuer aus dem Jahre 2002 ausgegraben – „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“. Das zweite Spiel zur weltweit gefeierten „Harry Potter“-Filmreihe begeisterte unzählige Fans, schickte es den Spieler doch analog zum Fantasy-Streifen auf eine zauberhafte Reise nach Hogwarts.

Dort ging es wie im Film darum, als Harry Potter das Geheimnis um die Kammer des Schreckens zu lüften. Während Harry im Haus der Muggels eingeschlossen ist, erscheint ihm ein Elf, der Böses prophezeit: Sollte Harry nach Hogwarts zurückkehren, so werde er sterben. Doch als Ron Weasley Harry mit einem fliegenden Auto aus seinem Zimmer befreit, wirft der junge Zauberlehrling alle Zweifel über Bord.

In seinem nunmehr zweiten Jahr an der Zauberschule gerät Harry aber schon bald in eine gewaltige Verschwörung rund um die Kammer des Schreckens. Dieses PC-Abenteuer sorgte für eine tolle Fantasy-Atmosphäre, die jedem Potter-Fan das Herz aufgehen ließ. Und davon gab es Millionen. In der 3rd-Person-Perspektive sprang, kletterte und sprang man durch die magische Zauberwelt, löste Rätsel, zauberte und kämpfte gegen bösen Kreaturen wie Echsen oder Kobolde.

Letzten Endes lag der Fokus bei „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ aber auf seiner Jump-and-Run-Komponente. Cool waren auch die vielen kleinen Minispiele wie das Quidditch-Turnier, Zauberduelle oder das Sammeln von Bertie Botts Bohnen. Ihr merkt schon, „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ war ein atmosphärisch zauberhaftes Gaming-Fest für jeden Potter-Fan, das sich mehr als erfolgreich verkaufte und im Genre mittlerweile Kultstatus genießt.