Es herrschte lange Zeit Unklarheit, was das neue Zelda betraf. Auf der letztjährigen E3-Messe wurden der hungrigen Zockergemeinde bloß ein paar Bröckchen hingeworfen, die auf einen Open-World-Ansatz schließen ließen. Doch ob Link nun zur (viel zu späten) Rettung der gescheiterten Wii U eilt oder gar nicht mehr für die aktuelle Nintendo-Kiste erscheint, blieb insbesondere mit der Ankündigung der Folgekonsole NX vorerst im Dunklen.

Nun ist nicht nur der Name bekannt, sondern auch, dass ‘The Legend of Zelda: Breath of the Wild’ sowohl für die Wii U, als auch für NX veröffentlich wird. Somit wird also die gleiche Strategie verfolgt, wie seinerzeit im Falle von ‘Twilight Princess’, welches allerdings gleich zum Start der Konsole den Siegeszug der Wii einläutete.

Doch so ein Zelda braucht halt seine Zeit, gilt die Reihe doch als der absolute Maßstab im Action-Adventure-Sektor. Und wir sind uns sicher: Auch ‘Breath oft he Wild’ wird ein Meilenstein der Videospiel-Geschichte!

Zwar lässt sich dem Trailer bereits entnehmen, dass der Titel grafisch nicht mit aktuellen Blockbustern mithalten kann, doch Nintendo-Spielen ist seit jeher eine ganz eigene Schönheit zueigen. Abgesehen davon, dass Spielbarkeit immer über Optik geht!

Und doch werden sich im Falle der Darstellung von ‘Breath of the Wild’ die Gemüter sicherlich wieder mal scheiden. Unserer Meinung nach gelingt dem Spiel der Spagat zwischen der ungeliebten Cel-Shading-Optik eines ‘Wind Waker’ und der erwachseneren Darstellung von ‘Twilight Princess’. Doch wie gesagt: Bei der ‘The Legend of Zelda’-Reihe zählt seit jeher der Inhalt!

Und damit scheint dem Trailer zufolge auch der neue Titel nicht zu geizen. ‘Breath of the Wild’ bietet ein modernes Open-World-Erlebnis auf einer Spielwiese, die zwölfmal so groß sein soll wie die des Vorgängers ‘Skyward Sword’. Ein klarer Weg ist dem Spieler nicht vorgegeben. Die über hundert Schreine der Spielwelt könne man betreten und auch wieder verlassen, wann man will.

Na, wenn das mal keine Ansage ist?! Leider steht ein genauer Veröffentlichungstermin noch aus. „2017“ kann schließlich viel bedeuten.