Konsolen-Tauschaktion: Sichert euch eine Xbox Series S für 19,99 Euro – Während in Sachen PS5 und Xbox Series X selbst ein Jahr nach Markteinführung immer noch Knappheit herrscht, liegt die Xbox Series S wie Blei in den Regalen. Um die kleine Schwester der Series X doch noch an den Mann zu bringen, hat Microsoft nun in Kooperation mit GameStop eine ganz besondere Trade-In-Kampagne ins Leben gerufen.

Im Zuge dieser könnt ihr im Zeitraum vom 8. April bis zum 5. Mai Konsolen der alten Generation gegen eine vergünstigte Series S eintauschen.

Bringt ihr beispielsweise eine Xbox One X (1 TB) mit, bezahlt ihr für die Series S anstatt des üblichen Neupreises von rund 300 Euro lediglich 49,99 Euro. Wirklich bemerkenswert bei der Aktion ist allerdings, dass ihr auch eure gebrauchte PS4 eintauschen könnt.

Im Falle der Playstation 4 Pro in der 1TB-Version müsst ihr für die Xbox Series S bloß noch 19,99 Euro draufzahlen.

Dies ist das mit Abstand günstigste Angebot und ein cleverer Schachzug, um die Gamer der Konkurrenz ins eigene Lager zu locken und damit vor allem den Gamepass zu stärken, der im Hause Microsoft konsolenübergreifend zu nutzen ist. Soll heißen: Dem Konzern ist es egal, ob ihr auf einer Series S oder Series X zockt.

Auch der Tausch gegen eine Nintendo Switch ist möglich, wodurch sich die Series S auf 49,99 Euro verbilligt – im Tausch gegen die Lite-Version sind es hingegen immer noch 109,99 Euro.

Wichtig dabei laut GameStop: „Ankauf nur von voll funktionsfähigen Konsolen inklusive Original-Zubehör (z.B. Controller) und Standardkabel. Kabel können von Dritthersteller sein. Abgabe des Headsets ist nicht erforderlich. Je nach Zustand behalten wir uns eine Verweigerung der Annahme oder die Erhebung einer Gebühr vor.“

Welche Vergünstigung ihr für welche Konsole im Tausch genau bekommt, entnehmt ihr am besten diesem Link zur Aktionsseite von GameStop, wo ihr auch alles zu den weiteren Bedingungen der Trade-In-Aktion erfahrt.

Quellen: xbox.com , gamestop.de , gamepro.de