Jägermeister-Kühlung: Youtuber kühlt PC mit Kräuterlikör – PC-Modder, Computer-Geeks und auch Fans des Kult-Kräuterlikörs Jägermeister aufgepasst, im aktuellen Fall finden alle zusammen. Denn ein Youtuber ist auf die irre Idee gekommen, seinen Gaming-PC mit Jägermeister zu kühlen. Der gute Mann heißt Kyle Hansen alias „Bitwit“ – und zeigt auf YouTube seinen „Jägermeister“-PC.

Auch wenn das Ganze technisch wohl nicht die sinnvollste Idee ist, so kurios ist die als PR-Gag vorgesehene Aktion allemal. Schließlich bekommt man einen Rechner, der mit 1,5 Liter Kräuterlikör in der Kühlung läuft, nicht alle Tage zu sehen. Zu der fixen Idee kam es, als der YouTuber eine Kooperation mit dem Hersteller einging.

Cooler optischer Effekt

Natürlich hatte Hansen nicht erwartet, dass das Ganze wirklich ordentlich funktionieren würde. Vielmehr ging es beim Austausch des konventionellen Kühlmittels mit 1,5 Liter feinstem Jägermeister nur darum, einen coolen optischen Effekt zu erzeugen. Darüber hinaus ging es natürlich auch darum, für Aufmerksamkeit zu sorgen, was ihm durchaus gelungen ist.

Zum Einsatz kam die „Magenbitter“-Kühlung übrigens in einem AMD Ryzen 9 5950X samt EVGA GeForce RTX-Grafikkarte, 64GByte Corsair Dominator Platinum RGB-Speicher sowie einem Netzteil mit 1.000 Watt. Der Kühlungseffekt war übrigens gar nicht so katastrophal, wie vorerst angenommen. Immerhin kühlte der Jägermeister im Belastungstest den AMD-Ryzen-9-Prozessor(5950X) bei rund 56 Grad.

Bitte nicht nachmachen

Kyle Hansen riet allerdings allen Zuschauern davon ab, den Spaß nachzumachen. Mal abgesehen vom Jägermeister-Geruch könnte der enthaltene Alkohol die Kühlkomponenten angreifen. So oder so, am Ende ist es eine witzige Idee, die zudem ziemlich cool ausschaut. Aber schaut ihn euch doch selbst im Video an, diesen kuriosen Rechner mit Jägermeister-Kühlung.

Quelle: golem.de