„Haben Sie Waffen und Drogen dabei?“

Wohl dem, der zuvor seine Waffe abgelegt hat, denn vor dem Betreten werden wir von den Wachen gefilzt. Tragt ihr den Ballermann noch am Leib, seid ihr natürlich sofort verdächtig. Glücklicherweise warnt euch das Spiel aber rechtzeitig, wenn sich unerlaubte Gegenstände in eurem Inventar befinden, ebenso wie es die Bilder von Kameras oder Sichtfelder von aufmerksam gewordenen Wachen in einem kleinen Splitscreen visualisiert. Sehr nützlich in einem Spiel, in dem euch schon euer Spiegelbild verraten kann.

Schließlich treffen wir auf Franco, der sich zu Verköstigungszwecken eine Prise vergifteten Kokains gönnt. Die Übelkeit folgt auf dem Fuße und als sich Franco über ein Geländer beugt, um sich zu übergeben, sehen wir unsere Gelegenheit gekommen. Ein kurzer Schubs in die richtige Richtung und wir haben unser Ziel erreicht. One down, two to go.

Nur ein kurzer Ausschnitt aus unserer gut zweistündigen Session, im Zuge derer wir durch den dichten Dschungel schlichen, mit dem Scharfschützengewehr Wachen aus der Ferne ausschalteten, in ein gut geschütztes Anwesen einbrachen und auch sonst allerhand Schabernack trieben. Am Ende sollte es uns zwar gelingen alle drei Ziele auszuschalten, allerdings führte uns die darauf folgende Auflistung der absolvierten Herausforderungen nur allzu deutlich vor Augen: Wir haben damit lediglich an der Oberfläche der unzähligen Möglichkeiten gekratzt, die uns alleine Kolumbien bietet.

Technisch machte der gezeigte Level dabei einen grundsoliden Eindruck und was das Gameplay betrifft, fühlten wir uns sofort wie zuhause. Wir haben uns zudem sagen lassen, dass sich ein Kollege seinen Weg komplett mit Waffengewalt (Bodycount über 150) gebahnt hat, was dafür spricht, das nicht nur die Stealth-, sondern auch die Ballermechaniken funktionieren. 

Wir freuen uns von daher sehr auf das fertige Spiel, um uns in aller Ruhe der hohen Kunst des Tötens zu widmen und sind jetzt schon irre gespannt, mit was für verrückten Ideen die Macher werden aufwarten können. 

„Hitman 2“ erscheint am 13. November für Playstation 4, Xbox One und PC.

Ein Sandkasten voller Killerspielzeug. „Hitman 2“ baut auf den Stärken des Vorgängers auf, erweitert die spielerischen Möglichkeiten und bietet sogar noch mehr, teils abgedrehte Wege, sein Ziel stilvoll um die Ecke zu bringen. Die neuen Story-Missionen erleichtern Neulingen den Einstieg, die vielen optionalen Herausforderungen und freischalbaren Ausrüstungsgegenstände motivieren Profis.