Gravel heißt „Kies“ oder Schotter“. Und davon fliegt jede Menge in diesem taufrischen Trailer von der Videospielmesse Gamescom. Denn in ‚Gravel‘ rasen Offroadverliebte und Autonarren über Stock und Stein und liefern sich dreckige Rennduelle abseits der Straße. Den neuen Trailer zum kommenden Offroad-Spektakel findet ihr unter diesem Text.

So viel ist schon mal zu erkennen: Optisch macht ‚Gravel‘ einiges her, Unreal-4-Engine sei Dank. Der Trailer mag nicht besonders lang sein, macht aber definitiv Bock auf mehr arcadige Rennaction im Gelände fernab der x-ten detailverliebten Rennsimulation. Geht es nach den Entwicklern der Firma Milestone, so stehen vor allem der Spaß an der Sache, Action sowie der Geschwindigkeitsrausch im Vordergrund. Realistische Fahrphysik und ein dynamischer Wetterwechsel sollen dem Geschehen dabei unter die Achsen greifen – ebenso wie die vielseitigen Umgebungen:

Es soll mit Highspeed durch verschneite Gebirgszüge, dichte Nadelwälder und brandheiße Sanddünen gehen. Kochendes Benzin, fliegender Staub und jede Menge Dreck auf der Karosserie also – inklusive offener Karten, die zum Erkunden einladen, diverser Off- und Onlinemodi sowie verschiedener Herausforderungen und Events. Die Entwickler haben sich mit ‚Gravel‘ einiges vorgenommen und wollen in den nächsten Wochen noch weitere Details zu ihrem Arcade-Racer bekanntgeben.

Erscheinen soll ‚Gravel‘ am 28. Februar 2018 für den PC, die Xbox One sowie Playstation 4.