Football Manager 2020 im Test für PC: So sehr Fußball-Fans Genrehits wie FIFA oder PES lieben, so lieben sie auch die ruhigere, aber keineswegs weniger spannende Art des Simulationsspiels mit einem gescheiten Fußballmanager. Groß gemacht hatten das Genre damals Klassiker wie EAs „FIFA Manager“ oder „Anstoss“ von Ascaron. Doch die sind nicht mehr. Gut hingegen, dass es die Entwickler von Sports Interactive gibt, die weiterhin die Fußball-Strategen mit einem „Football Manager“ versorgen. Wir haben den neuen Ableger getestet und verraten euch, ob ihr mit dem „Football Manager 2020“ so viel Spaß haben werdet, wie zuvor.

Darum geht’s:

Mit dem „Football Manager 2020“ geht es nun auch für alle Fußball-Manager-Simulationsfans in die neue Saison. Da man sich 2018 auch die Bundesliga-Lizenz für die 1. und 2. Bundesliga gesichert hatte, wächst die Fangemeinde auch hierzulande rapide an. Auch in „Football Manager 2020“ geht es hauptsächlich um die langfristige, strategische Teamplanung und Vereinsentwicklung. Immerhin kommen Die-Hard-Fans in der enthusiastischen FM-Community hier locker auf ihre 300 Spielstunden.
In diesem Jahr bekommen sie ein neues Kern-Feature dazu, das sich „Klub Vision“ nennt. Das bietet eine Fünf-Jahres-Vision für ein eigenes Team, die euch Managern etliche Ziele vorgibt, die es zu erfüllen gibt. Damit soll gewährleistet werden, dass die Motivation, sein eigenes Team über einen langen Zeitraum weiterzuführen, immens erhöht wird. Denn in der „Klub Vision“ reicht es nicht mehr, bloß den sportlichen Erfolg zu haben.

Nein, wenn die vorgegebenen Ziele nicht erreicht werden, kann dann auch schon mal schnell der eigene Managerstuhl wackeln. Selbst wenn man in der Saison zum Beispiel die Meisterschaft geholt hat. Diese spezifisch an den jeweiligen Verein angepassten Ziele sind wirklich gut gelungen und bringen noch mehr Tiefe ins Spiel.

Das ist gut/Das ist schlecht:

Wie der Vorgänger auch, steht der „Football Manager 2020“ einsam an der Spitze, insbesondere was die unzähligen Möglichkeiten angeht, die jedem Fußball-Strategen angeboten werden. So umfasst das Spiel alle wichtigen Bereiche des Fußball-Managements, die man in einem Verein beeinflussen und steuern kann. Hier gibt es die volle Ladung Fußball-Manager-Simulation, die sich auf Taktik, Training, Transfers, Spielphilosophie, Vereins- sowie Spielerentwicklung fokussiert.

Zudem mit umfangreichen Spieldaten, sodass der Realismus hier auf die Spitze getrieben wird. Hinzu kommen nun, wie weiter oben beschrieben, die Klubziele, die man in fünf Jahren erfüllen muss. Diese Ziele können sein, das Budget einzuhalten, nur junge Spieler bis zu einem gewissen Alter zu verpflichten oder die Jugendabteilung an die Spitze zu bringen. Hier wurde sehr auf die Philosophie der realen Vereine geachtet, was weitere Authentizität ins Spiel bringt.

Eine weitere Stärke im „Football Manager 2020“ ist das umfangreiche, tiefgreifende Taktikmenü. In diesem kann man herrlich herumtüfteln, um die perfekte Spielweise zu finden, die virtuos auf das vorhandene Spielermaterial ausgelegt ist. Will man eine gewisse Art von Fußball spielen, muss man gegebenenfalls eben auf dem Transfermarkt tätig werden, um neue Spieler für sein System zu finden. Einfach nur stumpf eine Taktik zu wählen, wird in einem fußballerischen Desaster enden, so wie im wahren Fußballleben.

Der „Football Manager 2020“ gibt hier auch etliche detaillierte Tipps und Informationen zu den Strategien. Darüber hinaus kann man so gut wie überall eingreifen, was die Bereiche des Vereins betrifft – zu viele, um sie hier alle aufzuzählen. Es ist ein komplexes System, das Manager-Fans prächtig fordert, aber zugleich auch immensen Spielspaß sowie Langzeitmotivation bringt. Der Manager kommt mit den bekannten Tabellen daher und kann für Neueinsteiger für etwas Kopfkratzen sorgen. Wer sich aber erst einmal zurechtgefunden hat, wird die Tabellenoptik lieben, ohne das ganze Klimbim drum herum.

Zudem gibt es gutgemachte Tutorials, die einem das Managerleben leichter machen. Der „Football Manager 2020“ ist kein bunter, verspielter „FIFA Manager“, sondern ein echtes Strategie- und Taktikmonster auf extrem hohem Niveau. Übrigens hat man auch etwas an der Grafik geschraubt, sodass die 3D-Matches nun einen ganzen Tick schöner anzuschauen sind. Aber mal ehrlich, die Grafikkomponente war noch nie das Wichtigste in einem Manager-Game.

Der „Football Manager 2020“ ist mit Abstand das beste aktuell erhältliche Manager-Spiel und wird jeden Fußball-Nerd begeistern, der einen virtuellen Verein entwickeln will. Hier warten unzählige Spielstunden inklusive zahlreicher durchgemachter Nächte auf euch. Ein extrem tiefgängiger, authentischer sowie herrlich komplexer Manager mit einer beeindruckenden Datenbank. Hier wird die Fußball-Manager-Simulation in jeder Sekunde des Spiels geliebt und gelebt. Ein Highlight für jeden Fan und ein passender Kauf, um sich die winterlichen Düstertage zu Hause um die Ohren zu schlagen. Beide Daumen steil nach oben!

Der „Football Manager 2020“ ist ab sofort für PC & Mac im Handel erhältlich.