Für viele Rollenspieler der Playstation-1-Ära ist es eins der größten, ja vielleicht das größte Spiel aller Zeiten – bis heute unvergessen und das vielleicht erste Videospiel, das manche Menschen zu Tränen rührte und damit den Grundstein für die Erzählungen in modernen Spielen legte: „Final Fantasy VII“. Dass das Remake zu diesem Meilenstein irgendwann kommen würde, war schon länger bekannt.

Jetzt ist ein Trailer taufrisch während Sonys Playstation-Event „State of Play“ erschienen, in dem der Konsolenhersteller den Fans periodisch die kommenden Highlights für die Playstation 4 präsentiert – neben Szenen von einem neuen „Monster Hunter World“-DLC und anderen potentiellen Krachern dieses Jahres enthielt der 20-minütige Clip auch diesen Trailer zum Remake von „Final Fantasy VII“.

Neues Kampfsystem und Spielszenen

Wer auch nur im Ansatz etwas mit japanischen Rollenspielen anfangen kann, kennt das Spiel eh bereits – sollte sich diesen Clip aber auf keinen Fall entgehen lassen. Denn hier bekommt eine ganz neue Generation die Chance, das unvergessene Meisterwerk aus dem Jahr 1997 als technisch atemberaubende Wiedergeburt zu erleben. Erste Spielszenen zeigt der Trailer dabei auch schon.

Insbesondere fällt auf, dass das gesamte Kampfsystem im Vergleich zum Original überarbeitet wurde und sich eher an den Echtzeitkämpfen des zwölften Teils der Reihe orientiert. Des Weiteren ist gut möglich, dass das Remake in Episoden erscheinen wird. Weitere Infos gibt es noch nicht, aber spätestens auf der Unterhaltungselektronik-Messe E3 im Juni dürfte mehr durchsickern.

„Final Fantasy VII“ wird vorerst wohl Playstation-4-exklusiv erscheinen.