Diesen Trailer könnt ihr euch im Anschluss an diese Meldung mit Genuss zu Gemüte führen. Neben den erwähnten Verbesserungen wurde die Handlung von „Final Fantasy VII Remake Intergrade“ um eine gänzlich neue Episode mit dem Charakter Yuffie erweitert. Dabei wird das Ninja-Mädchen die Hauptrolle in der neuen Story spielen und den dubiosen Shinra-Konzern unterwandern. Auch wurden die Spielmechanik sowie das Spielerlebnis laut Entwickler Square Enix veredelt und erweitert. Hinzu kommen die neuen technischen Aspekte, die durch die stärkere Hardware der Playstation 5 ermöglicht werden. Texturen konnten verbessert, die Beleuchtung der Spielwelt optimiert werden. Auch die Hintergründe – im beliebten Vorgänger teilweise kritikwürdig grob aufgelöst – wurden für die Überarbeitung mächtig aufgebrezelt. Zwei Grafikmodi namens „Grafik“ in 4k oder „Leistung“, der eine Bildwiederholrate von 60 fps bevorzugt, werden implementiert. Außerdem wird es nun einen Fotomodus geben und das Spiel soll Gebrauch vom haptischen Feedback des neuen Controllers der Playstation 5 machen. „Final Fantasy VII Remake Intergrade“ wird am 10. Juni 2021 erscheinen. Besitzer einer gekauften Version von „Final Fantasy VII Remake“ erhalten das Upgrade auf die PS5-Variante „Final Fantasy VII Remake Intergrade“ gratis. Wichtig: Die Playstation-Plus-Fassung von „Final Fantasy VII“ berechtigt dazu jedoch nicht.