Die Hoffnungen der Fans wurden erhört: Wie EA Sports und der DFB bekanntgaben, werden mit der Veröffentlichung von 'FIFA 18' zum ersten Mal in der Geschichte der Fußball-Simulation sowohl der DFB-Pokal als auch die Dritten Liga Einzug ins Spiel feiern. Die Lizenz umfasst dabei alle aktuellen 20 Drittliga-Clubs und deren 500 Spieler sowie die Heim- und Auswärtstrikots. Die komplette Liste findet ihr im Anschluss. 'FIFA 18' erscheint am 29. September für PlayStation 4, Xbox One, PC, Nintendo Switch, PlayStation 3 sowie Xbox 360.

DFB-Vizepräsident Peter Frymuth dazu: „Das ist eine weitere tolle Nachricht für die Fans, die Vereine und die Liga. Seinen eigenen Lieblingsverein aus der Dritten Liga in 'FIFA' spielen zu können, wird jeden videospielbegeisterten Anhänger freuen. Darüber hinaus stärkt es die Bindung zwischen den Klubs und gerade ihren jungen, sehr technikaffinen Fans.“ Auch im Hause EA Sports zeigt man sich erfreut:

„Mit der Integration der Dritten Liga erfüllen wir einen der größten Wünsche der FIFA-Community“, so Marketing Director Björn Vöcking. „Die Leidenschaft für den Heimatverein prägt die Fußballkultur auf der ganzen Welt. Wir freuen uns deshalb, dass in FIFA 18 jetzt zum ersten Mal auch Fans der 3. Liga ihre Mannschaften spielen können.“

Neben der Dritten Liga wird zum ersten Mal in einem 'FIFA'-Titel auch der DFB-Pokal spielbar sein. Dieser wird sowohl separat als auch im Rahmen des Karrieremodus' spielbar sein und erlaubt es, K.O.-Runden mit Vereinen aus den ersten drei deutschen Profi-Ligen auszutragen. Mit folgenden Vereinen dürft ihr künftig bei FIFA 18 auf den virtuellen Rasen:
 
-  VFR Aalen
-  SV Werder Bremen II
-  Chemnitzer FC
-  FC Rot-Weiß Erfurt
-  SG Sonnenhof Großaspach
-  Hallescher FC
-  FC Carl Zeiss Jena
-  Karlsruher SC
-  SC Fortuna Köln
-  Sportfreunde Lotte
-  1 FC Magdeburg
-  SV Meppen
-  SC Preußen Münster
-  VFL Osnabrück
-  SC Paderborn 07
-  F.C. Hansa Rostock
-  SpVgg Unterhaching
-  SV Wehen Wiesbaden
-  Würzburger Kickers
-  FSV Zwickau