Was wäre ein Jahr ohne ein neues FIFA? Nichts, richtig – und aus diesem Grund gab Electronic Arts Sports im Zuge der E3 die ersten Details für den kommenden Ableger bekannt. Dieser bringt nicht nur neue Features und Verbesserungen im Allgemeinen mit sich, nein er glänzt auch mit neuer Technik und verbesserten Funktionen.

FIFA 2015 liefert das bis dato wohl beste virtuelle Fußballerlebnis überhaupt. Nicht nur, dass sich das Stadion, einschließlich Eckfahnen und wackelndem Tornetz, so realistisch wie nie zuvor anfühlt, auch den virtuellen Spielern wurde einmal mehr eine ganze Ecke Realismus verpasst. So hinterlassen zum Beispiel Aktionen auf dem Rasen Spuren an Trikot und Hose. Da wirkt es fast schon obligatorisch, dass sich die Jungs und Mädels darüber hinaus an eine neue und verbesserte Ballphysik gesetzt haben und die Bewegungen der Spieler verbesserten.

FIFA 2015 erscheint voraussichtlich am 26. September für alle gängigen Konsolen und den PC. Inwiefern sich die einzelnen Versionen voneinander unterscheiden, kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.