Alle Jahre wieder ruft König-Fußball pünktlich zum Jahresende an die Konsolen, wenn der neuste Ableger der FIFA-Reihe veröffentlicht wird. Und mit FIFA 14 liegt der nächste Teil der beliebten Fußball-Simulation von EA Sports schon in naher Zukunft und lässt Männerherzen höher schlagen.

Auch wenn die jährlichen Verbesserungen teils gering ausfallen, wird das Spielgefühl von Jahr zu Jahr näher Richtung Perfektion getrieben, sodass die Runde Kicken mit Freunden noch mehr Spaß macht. Dabei könnt ihr im kommenden FIFA 14 in diversen Stadien gegen KI als auch gegen reale Gegner im Online-Modus antreten, wie eine kürzlich veröffentlichte Liste der kompletten Stadien zeigt.

Namen wie die Münchner Allianz Arena, der Signal Iduna Park oder das Berliner Olympiastadion lassen die Vorfreude auf das Spiel nur noch weiter steigen. FIFA 14 wird pünktlich zum Weihnachtsgeschäft am 26. September für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen. Versionen für weitere Plattformen sollen später folgen.

Diese Stadien sind in FIFA 14:

  • Akaaroa Stadium
  • Allianz Arena – Bayern München & TSV 1860 München
  • Aloha Park
  • Amsterdam ArenA – Ajax
  • Anfield – Liverpool FC
  • Arena del Centenario – Uruguay
  • Arena D’Oro
  • BC Place Stadium – Vancouver Whitecaps
  • Camp Nou – FC Barcelona
  • Court Lane
  • Crown Lane
  • Donbass Arena – FC Shakhtar Donetsk
  • Dromo
  • Eastpoint Arena
  • El Libertador
  • El Monumento
  • Emirates Stadium – Arsenal
  • Estadio Azteca – Club America, Mexico
  • Estadio de las Artes
  • Estadio Mestalla – Valencia CF
  • Estadio Nacional – Portugal
  • Estadio Presidente G.Lopes
  • Estadio Vicente Calderon – Atletico Madrid
  • Etihad Stadium – Manchester City
  • Euro Park
  • FIWC Stadium – (available on PlayStation only)
  • Forest Park Stadium
  • Goodison Park – Everton
  • Imtech Arena – Hamburg
  • Ivy Lane
  • Juventus Stadium – Juventus
  • King Fahd International Stadium – Saudi Arabia
  • La Bombonera – Boca Juniors
  • La Canchita
  • Molton Road
  • Old Trafford – Manchester United
  • Olympiastadion – Hertha BSC
  • Parc des Princes – Paris Saint Germain
  • San Siro – Inter Milan/AC Milan
  • Sanderson Park
  • Santiago Bernabéu – Real Madrid
  • Signal Iduna Park – Borussia Dortmund
  • St James’ Park – Newcastle United
  • Stade Gerland – Olympique Lyonnais
  • Stade Kokoto
  • Stade Municipal
  • Stade Velodrome – Olympique de Marseille
  • Stadio Classico
  • Stadio Comunale
  • Stadio Olimpico – Lazio/Roma
  • Stadion 23. Maj
  • Stadion Europa
  • Stadion Hanguk
  • Stadion Neder
  • Stadion Olympik
  • Stamford Bridge – Chelsea
  • Town Park
  • Union Park Stadium
  • Veltins-Arena – Schalke 04
  • Waldstadion
  • Wembley Stadium – England
  • White Hart Lane – Tottenham Hotspur

Bilder: easports.com