So und nun alle Hände hoch, es darf kurz vor der Veröffentlichung von EAs „FIFA 14“ ein wenig vorgefeiert und getestet werden. Ab heute steht nämlich für Xbox 360, PlayStation 3 und PC die Demoversion der neuen Fußballsimulation zum Download bereit. Für Abonnenten mit einer Xbox Live Silber-Mitgliedschaft ist die „FIFA 14“-Demo ab dem 17. September erhältlich.

Und das bietet die FIFA 14-Demo:

Im Stadion Camp Nou kann man mit folgenden Vereinen spielen: Borussia Dortmund, FC Barcelona, AC Mailand, Manchester City, Tottenham Hotspur, Paris Saint-Germain, Boca Juniors und NY Red Bulls. Alternativ kann man mit einem der FIFA Ultimate Teams antreten inklusive der Chance, seine Demo-Mannschaft mit weiteren Spielern zu aufzuwerten.

Über FIFA 14:

Viele sinnvolle Erweiterungen des Gameplays machen das Spiel authentisch und lebendig. Man diktiert das Spieltempo und erarbeitet sich durch überlegte Spielzüge Chancen schon im Mittelfeld. Das neue Pure Shot-Feature und eine überarbeitete Ballphysik bieten dabei noch authentischere Schüsse bei jedem einzelnen Schussversuch, die beim perfekten Abschluss für Begeisterung sorgt. FIFA 14 bietet zudem neue Online-Modi wie „Koop-Saisons“ und Live-Dienste, die die Fans über EA SPORTS Football Club mit ihren Lieblingssport und anderen Spielern verbinden.

Ganz oben auf der Prioritätenliste steht in diesem Jahr auch das Thema „personalisierte Teams“: Dank den neuen Chemistry Styles bei FIFA 14 Ultimate Team, die jeden Spieler und jedes Team unverwechselbar machen, kann man allen Mannschaften hinsichtlich ihres Spielstils seinen Stempel aufdrücken. Mit dem Start der neuen Konsolengeneration später in diesem Jahr, erhalten Xbox 360 und Xbox One Gamer in FIFA 14 Ultimate Team exklusiv die Möglichkeit, ihr eigenes Traumteam mit aktuellen Stars und erstmals auch mit Fußball-Legenden wie Pelé zusammenzustellen.

Auch bei den Lizenzen gibt es gewichtige Neuzugänge zu vermelden: die brasilianische Nationalmannschaft, die chilenische Primera Division, die argentinische Primera División und 20 Vereine aus Brasilien. Damit stehen mittlerweile 33 lizenzierte Ligen, über 600 Vereine und mehr als 16.000 Spieler den Fans zur Auswahl.

EA Sports „FIFA 14“ erscheint am 26. September auf folgenden Plattformen: Xbox 360 mit Kinect von Microsoft, PlayStation 3 mit PlayStation Move-Unterstützung, Windows-PC, Wii, Nintendo 3DS, PS Vita, PlayStation 2 und PSP (PlayStation Portable). Das Spiel wird zum Launch von Xbox One und PlayStation 4 auch für die Next Generation verfügbar sein. FIFA 14 für mobile Endgeräte erscheint diesen Herbst für iPhone, iPad und iPod touch sowie für Android-Geräte.