Habt ihr auch die Nase voll von den ewig gleichen Shootern? Immer nur Soldaten und Terrorismus, so weit das Auge reicht? MPs, Granaten und Raketen hängen euch zum Halse raus? Gut, dass manche Videospielentwickler das genauso sehen. Die Far-Cry-Macher bei Ubisoft zum Beispiel. Die schicken uns deshalb bei ihrem nächsten Spiel, Far Cry Primal, mit Steinaxt und Speer ins Abenteuer.

Far Cry Primal verfrachtet uns zurück in die Steinzeit, in das Zeitalter von Klaue und Reißzahn. Mitten zwischen Mammuts, Säbelzahntigern oder Urhirschen, in eine Epoche, in der wir Menschen das Feuer erst noch zähmen mussten. Wir spielen Takkar, einen Urmenschen, der genau das macht – er ist der Motor der Evolution, der Kerl, der zuerst das Feuer nutzt, feindselige Stämme besiegt. Und der der Wildnis zeigt, wer als Krone der Schöpfung die Hosen anhat. Beziehungsweise eines Tages anhaben wird, ihr wisst schon.

So werden wir im Spielverlauf Waffen aus Knochen und Stein bauen, gigantische Urviecher jagen sowie Brände nutzen. Mann.tv findet, dass das Teil unverbraucht und nach jeder Menge Potential aussieht. Doch bildet euch selbst eine Meinung anhand dieses ersten Trailers.

Erscheinen soll Far Cry Primal am 23. Februar 2016 für die Xbox One und PS4 sowie im März für den PC.