Die „Far Cry“-Reihe führte Videospieler, die offene Spielwelten lieben, seit ihrer Grundsteinlegung in die Tropen. Auf paradiesischen Inseln wurde gegen Unterdrücker gekämpft, mit Jetskis und Schnellbooten herumgeflitzt. Doch in diesem Jahr verlagerte sich das Geschehen in den ländlichen Teil der USA. Jetzt hat Publisher Ubisoft wie aus dem Nichts einen neuen „Far Cry“-Trailer enthüllt, in dem es postapokalyptisch zugeht.

In diesem Video erhebt sich ein Atompilz über einer malerischen Landschaft und sorgt für „beste“ „Fallout“-Stimmung. Das Video wurde im Rahmen der kommenden Game Awards enthüllt und das dazugehörige Projekt ist bislang noch namenlos. Das wird aber wohl nicht lange so bleiben, denn die Award-Show steigt heute Nacht – spätestens dann dürfte Ubisoft den Titel offenbaren.

Noch ist nicht klar, ob es sich um einen DLC oder tatsächlich bereits den sechsten Teil der „Far Cry“-Reihe handeln wird – da man im Trailer deutlich eine Scheune und Landschaften erkennen kann, die an das Montana aus „Far Cry 5“ erinnern, liegt die Vermutung, dass es sich um einen neuen Story-DLC zu diesem Spiel handelt, jedoch um einiges näher. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald wir selbst mehr wissen.